Willkommen beim SV Glienicke!

Schön, dass Ihr zu uns auf die Homepage gefunden habt. Wir hoffen, euch auf unseren Seiten alle gesuchten Informationen bieten zu können und freuen uns auf Eure Einträge im Gästebuch!

Herzlich willkommen - SVG

Erste Anlaufstelle für fast alle Fragen sind die links aufgeführten Abteilungsseiten.

Uns trefft Ihr an diesen Orten:

Neues aus dem Verein

Hier könnt ihr den aktuellen Vereinsflyer herunterladen und ausdrucken. 

Vereinsflyer    Stand 25.05.2016



Aktuell                                 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                              


 

 

Landesmeisterschaft der Sportschützen in Frankfurt/Oder
Von Karl-Heinz Krüger, Abteilungsleiter Sportschießen

Eine Elfköpfige Abordnung der Schützenabteilung machte sich nach einer gut absolvierten Kreismeisterschaft Ende Januar auf den Weg an die Oder zur Landesmeisterschaft.

Ein neuer Stern in den Langwaffenentscheidungen ist unsere Juniorin Cathleen Schmalfuß, die gleich in Ihrer ersten Saison Bestleistung schoss und nach Edelmetall griff. Ungefährdet sicherte sie sich den Vizelandesmeister Titel.

 

   Verdientes Silber für Cathleen Schmalfuß (li.)

 

Bei unserem Technikexperte und Profi in Fragen - was ist erlaubt und was nicht - Eberhard Loos, ging es denkbar knapp zu. Seine geschossenen 298 von 300 möglichen Ringen hatten noch zwei weitere Schützen. Er darf sich nun für ein Jahr ebenfalls Vizelandesmeister nennen.

 

  Vizelandesmeister Eberhard Loos (li.)

 

Unser Abräumer aus dem vergangenen Jahr, Rolf Baars, konnte leider seine Titelträume nicht wiederholen. Ringgleich mit mir (Karl-Heinz Krüger) belegten wir, in einem 48igen Starterfeld, mit nur drei Ringen Abstand zum Sieger Platz 6 und 7.

Abgerundet wurde der gute Auftritt der Langwaffenschützen mit unseren C-Seniorinnen. Anita Zill holte sich Silber
und Eva Beeskow sicherte sich Bronze. Zusammen mit Eberhard Loos kamen sie in der Teamwertung auf Bronze.

 

   Silber und Bronze für Anita Zill (li.)und Eva Beeskow (re.)

 

Bei den Kurzwaffen bestand Jannick Owesle in der Jugend seine Feuertaufe und kann mit seinem Ergebnis zufrieden sein. 
Mit einem nicht zu erwartenden Ergebnis und Platz sieben beendete Solveig Apitz bei den Damen Ihre erste Teilnahme.
Seit Jahrzehnten eine Klasse für sich – selbst DDR Meister durfte er sich schon nennen – ist Jost Heyne.
Er siegte überlegen in einem Starterfeld gespickt mit ehemaligen Welt und Olympiateilnehmer. 
„Er befindet sich im größten Lauf seiner tollen Karriere“.
Als Leihschütze holte Jost als amtierender Kreismeister 2016 in der 2. Bundesliga mit dem SV Prenzlau als Aufsteiger sensationell die Silbermedaille.
Die erfolgsverwöhnten Luftpistolen-Auflageschützen Krüger, Schieschke und Heyne hatten zum Siegen zu wenig, zum Verlieren zu viel Ringe, legten aber für die Norm zur Deutschen Meisterschaft eine Punktlandung hin.
Des Weiteren qualifizierten sich natürlich für die Deutschen Meisterschaften ganz sicher Anita Zill, Eberhard Loos und Jost Heyne.
Mit einem gemütlichen Grillabend werden wir diese Erfolgreiche Saison beenden.

 

Gut Schuss Karl-Heinz Krüger

 

 

                                                                                                                                                                                   

 


Mit 11 Nationen, volle Pulle Fußball
Von Andreas Mathow, Abteilungsleiter  Fußball
Am 13.03.2016 spielten die B-Junioren des SV Glienicke auf Einladung von Norbert Lammert, ein langjähriger Freund des SV Glienicke, ein Freundschaftsspiel gegen die FCK United`s. Die United’s sind eine Mannschaft die von "Lammi Lammert" aufopferungsvoll betreut wird und aus Asylbewerbern aus 11 Nationen besteht. Die Jungs, die u.a. aus Syrien, Afghanistan, Eritrea und anderen arabischen und afrikanischen Ländern stammen, spielten einen sehenswerten Ball und kämpften mit einer unglaublich sympathischen Art und Weise sportlich gegen unser Team. Ohne Sprachprobleme und nur mit dem Kommunikationsmittel Fußball, wurde ohne Probleme und mit richtig viel Spaß zusammen gekickt. Das fußballerische Niveau war hoch und der eine oder andere United Spieler ließ keinen Zweifel daran, dass Fußball auch in ihren Heimatländern nichts Unbekanntes sein kann. Die Atmosphäre war so gut und freundschaftlich, dass gleich weitere Termine vereinbart wurden, um die sportliche Begegnung zu vertiefen. Norbert Lammert und der SV Glienicke werden in dieser Richtung, Integration von Flüchtlingen, weiter zusammenarbeiten. Das Ergebnis des Spiels war übrigens ein denkbar knappes 3:2 für den SV Glienicke!

 






                                                                                                                                                                                


Training mit Defibrillator-Spende abgesichert
Mehr Sicherheit für alle Sportler
von Susanne Kübler, Öffentlichkeitsarbeit Abteilung Gesundheitssport

Über eine Spende der besonderen Art konnte sich der SV Glienicke Anfang Februar freuen. Die Hermsdorfer Ärztin Ulrike Szerdahelyi übergab der Abteilung Gesundheitssport einen halbautomatischen Defibrillator. Sie selbst hatte das Gerät für ihre Praxis angeboten bekommen, sah hier aber keine Verwendungsmöglichkeit. „Herzprobleme treten am ehesten bei körperlicher oder seelischer Belastung auf. Da ich in meiner Praxis keine Belastungs-EKGs durchführe und versuche, meine Patienten auch seelisch zu schonen, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass es hier zum Einsatz kommt“, erläutert sie mit einem Augenzwinkern.

Also fragte sie ihren Patienten Uwe Klein, der im Deutschen Herzzentrum arbeitet und in Glienicke sehr aktiv ist, nach einem möglichen Abnehmer. „Mir ist sofort die Abteilung Gesundheitssport eingefallen, da es hier früher eine richtige Herzsportgruppe gab“, so Klein. Doch auch wenn die Abteilung derzeit kein Kardio-Training anbietet, ist das Gerät hier gut aufgehoben.

„Für uns ist das eine tolle Absicherung des Trainings“, freut sich Abteilungsleiter Gerhard Horn über die Spende. „Die Mehrzahl unserer aktuell 150 Mitglieder ist zwischen 50 und 80 Jahre alt. Es gab bereits Fälle von Unterzuckerung und Schwindel, zum Glück noch nichts Schlimmeres. Das Gerät hilft uns dabei, noch besser auf Notfälle vorbereitet zu sein.“ So ist geplant, dass alle Übungsleiter, neben ihrer bestehenden Erste-Hilfe-Kenntnisse, eine Einweisung im Umgang mit dem Defibrillator erhalten. Der Vorteil: Das Gerät zeigt die gemessenen Herzströme an und verhindert, dass bei einem regelmäßigen Herzschlag ein Schock ausgelöst werden kann. Nur bei Herzrhythmusstörungen wie Kammerflimmern lässt sich der Schock durch den Ersthelfer auslösen, der das Herz wieder in einen normalen Takt bringen soll.

Zentral platziert in der Dreifeldhalle wird der Defibrillator, mit Unterstützung der Gemeinde, auch allen anderen Abteilungen und Vereinen zur Verfügung stehen. „Von den Frauenturnerinnen, den Sportschützen, den Ü45-Fußballern, die nebenan auf dem Kleinspielfeld trainieren, aber auch bei den regelmäßigen Tanzveranstaltungen im Sportbistro kann das Gerät also ebenfalls genutzt werden“, ergänzt Vereinsvorsitzende Sabine Krüger. Im Namen des gesamten Vereins bedankte sie sich bei Ulrike Szerdahelyi für die großzügige Spende und übergab ihr als kleines Dankeschön ein Exemplar der Vereinschronik.

 

Gerhard Horn, Ulrike Szerdahelyi, Uwe Klein und Sabine Krüger (v.l.) mit dem gespendeten Defibrillator. Foto: Susanne Kübler

 

 

 

 

 

 

Zum News-Archiv

 

Gewerbeverein Glienicke e.V.

Der SV Glienicke ist Mitglied im Gewerbeverein Glienicke.

Tilo Kussatz entwickelte diese Website.

Diese Internetseite wurde entwickelt von Tilo.

Kontakt: Tilo.