Willkommen beim SV Glienicke!

Schön, dass Ihr zu uns auf die Homepage gefunden habt. Wir hoffen, euch auf unseren Seiten alle gesuchten Informationen bieten zu können. Für Anregungen sind wir jederzeit offen. Auch das Gästebuch freut sich über jeden neuen Eintrag!

Herzlich willkommen - SVG

Erste Anlaufstelle für fast alle Fragen sind die links aufgeführten Abteilungsseiten.

Uns trefft Ihr in der

Dreifeldhalle in der Hauptstr. 64a, 16548 Glienicke

hinter der Grundschule und auf dem

Sportplatz "Bieselheide" an der Glienicker Chaussee, 16567 Schönfließ.

Zur Kartenansicht mit allen Standorten

Neues aus dem Verein

 

Der SV Glienicke sagt "Danke" für eine tolle Geburtstagsparty!

von Susanne Kübler, Öffentlichkeitsarbeit SV Glienicke

(07.07.2014)  Hochsommerliche Temperaturen bescherte Petrus dem SV Glienicke zu seinem diesjährigen Familiensportfest unter dem Motto "65 Jahre SV Glienicke – Gegen Gewalt, für Toleranz". 17  Mannschaften nahmen in diesem Jahr am Achtkampf teil und probierten sich im Korbballwerfen, Torwandschießen, Crosstrainerlauf, Rudern, Dart, Laserpointschießen, Kegeln und Doppelskilauf. Im Ergebnis konnten Vereinsvorsitzende Sabine Krüger und Sportfestorganisatorin Gisela Bloeck die Plätze 1 bis 3 an die Abteilungen Fußball, Volleyball und Kegeln vom SVG vergeben.
Den ersten Platz beim Fußball-Toleranz-Turnier der F-Junioren erspielte sich der Oranienburger FC Eintracht. Zweiter Platz und Ehrenpreisträger der Toleranzmedaille für faires Spielen wurden die Kicker von der SG Blau-Weiß Leegebruch. Als guter Gastgeber gaben sich die F-Junioren vom SV Glienicke mit dem dritten Platz zufrieden.
Eine Besonderheit war in diesem Jahr der Trommelworkshop mit Ayo Nelson-Homiah, der vom Kooperationspartner Nordbahngemeinden mit Courage organisiert wurde und großen Zuspruch fand. Am Nachbarstand konnten die Besucher Puzzleteile für eine bunte "SVG-Collage" malerisch gestalten. Auch die Volksbank, Partner beim Wettbewerb "Sterne des Sports" war mit einem Stand vor Ort. Eine Hüpfburg vom Landessportbund, Kleinspielgeräte, Büchsenwerfen, Tombola, Zielangeln und Schminktisch sorgten bei den Kindern für viel Freude.

Auf der Treppe vor der Dreifeldhalle präsentierten sich die I.D.E.A.-Tanzschule und der Kampf- und Gesundheitssportverein WingTsun mit Vorführungen. Bei einer professionell gestalteten Modenschau unter Leitung von Monika Tabatt zeigten Schülerinnen der Glienicker Grundschule ihre selbst kreierten Kleider. Für das leibliche Wohl sorgte die Abteilung Frauenturnen mit einem Kuchenstand, Michael Schäfer mit Gegrilltem und das Sportbistro mit Getränken.
Mit einem unterhaltsamen Nachmittagsprogramm feierten die einzelnen Abteilungen des SV Glienicke anschließend sich und ihren Verein. Die Fußballer zeigten, dass ein guter Kicker die Kunst des Fußballjonglierens beherrschen muss, so unter anderem D-Junior-Auswahlspieler Hendrik Güttler gegen den Stürmer der 1. Männermannschaft Onema Wotepa im direkten Vergleich. Die Abteilungen Tischtennis und Sportschießen sorgten mit Gesangseinlagen für gute Stimmung. Auch die Kegler komponierten mit dem Lied "Schiebe nach" einen echten Ohrwurm und erklärten am menschlichen Beispiel die neun Kegel. Die Gesundheitssportler animierten die Zuschauer ein weiteres Mal mit einem Drums-Alive-Auftritt zum Mitklatschen. Die Frauenturnerinnen trommelten ebenfalls mit Stöcken auf Pezzibällen und überreichten zusätzlich einen selbstgebackenen "65-Jahre-SVG"-Kuchen an die Vereinsvorsitzende. Die Abteilung Badminton führte mit Handpuppen einen Auszug aus der Oper "Carmen" auf. Und die Volleyballer hatten viel Spaß beim Tanzspiel "Zulu Dance". Auch Sportbistrochefin Kathrin Steirat beteiligte sich – mit einem Süßigkeiten-Ratespiel – am Geburtstagsprogramm. Mit einem gemeinsamen Gruppenfoto hinter dem fertigen SVG-Puzzle begingen die Sportler schließlich den Abschluss eines gelungenen und schönen Jubiläumsgeburtstages.
Ein riesiges Dankeschön an das ganze Orga-Team, an unsere Abteilungen, alle Helfer, sämtliche Standbetreuer und unsere Kooperationspartner - und natürlich an alle, die mit uns gefeiert haben! Ihr habt uns einen tollen Geburtstag geschenkt!

Info: Eine DVD mit Impressionen vom Sportfest 2014 geht im Laufe der nächsten zwei Wochen an die Abteilungsleiter.

 

Bilanz einer grandiosen Saison

von Andreas Mathow, Abteilungsleiter Fußball

(22.06.2014)  Die Mannschaften des SV Glienicke Fußball können auf eine unglaublich erfolgreiche Saison 2013/14 zurückblicken!

1. E-Jugend
Im Jugendbereich stellte die 1. E-Jugend einen neuen bahnbrechenden Rekord auf: Sie spielte alle möglichen Punkte der Saison ein, verlor kein einziges Spiel und setzte mit einer Tordifferenz von 249:9 Toren eine neue Rekordmarke. Hinzu kommen der Pokalsieg und die gewonnene Hallensaison. Grandios!


1. G-Jugend
Völlig überraschend holte die 1. G-Jugend ebenfalls den Meistertitel, obwohl sie auch gegen ältere Jahrgänge antrat. Damit steht fest, dass wir auch in den nächsten zwei Jahren mit hervorragenden Spielern aufwarten können.

1. F-Jugend
Auch die Vizemeisterschaft der 1. F-Junioren war nicht gesetzt, denn die neuen F-Junioren starteten ebenfalls als jüngerer Jahrgang. Dabei kämpften sie sich wie die Löwen, auch gegen jahrgangsältere Gegner, auf Platz 2 hoch und verpassten den Titel um nur einen Punkt. Hervorragende Leistung, Jungs!

2. Männer
In dieser Saison standen nicht die 1. Männer, sondern unsere 2. Männer im Fokus! Mit beneidenswerter mannschaftlicher Geschlossenheit überzeugte das Team spielerisch, erreichte die Vizemeisterschaft und den Aufstieg in die 1. Kreisklasse! Respekt!

2. D-Junioren
Noch überzeugender war die vollkommen unerwartete Meisterschaft unserer 2. D-Junioren! Hier wurde zielstrebig und mit großem Engagement an und mit einer Mannschaft gearbeitet. Die Mannschaft und ihr Trainer Serkan Yurtisigi haben sich gefunden und mit enorm viel Fleiß und Wille einen Traum verwirklicht! Eine blitzsaubere Leistung!

1. Ü45
Nachdem unsere 1. Senioren 2012 das Triple sowie 2013 die Vizemeisterschaft holten, erkämpfte sich die Mannschaft nach einem missglückten Saisonstart jetzt erneut die Meisterschaft. Dieser seit Jahren anhaltende kontinuierliche Erfolg der Mannschaft unter Leitung von Trainer Uwe Behrendt kann nur jeden Zweifler verstummen lassen. Alle Achtung!

Auch die anderen Mannschaften haben gezeigt, was in ihnen steckt. Die 1. D-Jugend erreichte nach einem schwachen Beginn der Saison in einer starken Gruppe mit zum Teil sehr guten Mannschaften einen beachtlichen 6. Platz.
Unsere 2. E-Jugend zeigte bis auf vier Spiele eine sehr gute Saison und erreichte einen hervorragenden 3. Platz.
Unsere C-Junioren spielten das erste Mal im Barnimer Land und gewöhnten sich und uns an die Zukunft im zukünftigen Fußballgroßkreis Oberhavel-Barnim. Die Abteilung zeigt sich sehr zufrieden über einen anerkennenswerten 6. Platz dieser Mannschaft.

B-Junioren
Die Mannschaft allerdings, der das größte Lob zusteht, ist unsere B-Jugend. Diese Mannschaft unter Leitung von Helmut Kostorz ist weite Wege gefahren, auf den Platz gegangen, spielte fast immer in Unterzahl, hat dennoch durchgehalten und uns die B-Junioren für die nächste Saison erhalten! Danke für diese kameradschaftliche und sportliche Höchstleistung!

Diese Erfolge, und das sind sie alle, geben uns Recht und sind ein Zeichen, dass wir in unserer Entwicklung auf dem richtigen Weg sind. Auch wenn wir mit jeder Saison mehr Mannschaften für den Spielbetrieb melden und uns der organisatorische und finanzielle Aufwand an die Grenzen des Machbaren bringt, das Zusammenwachsen der Mannschaften und die Erfolge bestärken uns darin, diesen Weg weiterzugehen! Der Fußball des SV Glienicke wird in der Umgebung wahrgenommen und darüber freuen wir uns!

 

Neuer Kurs "Eltern-Kind-Turnen" im SV Glienicke

von Rosemarie Haese, Abt. Frauenturnen/Gymnastik

(12.06.2014)  Am Dienstag, dem 26. August 2014, beginnt ein neuer Kurs „Eltern-Kind-Turnen“ für Eltern mit zwei- bis fünfjährigen Kindern. Der Kurs endet vor den Winterferien am 27. Januar 2015. Interessierte sind herzlich zu einer kostenlosen Probestunde unter Leitung von Lizenztrainer Joachim Floericke eingeladen: Immer dienstags von 17 bis 18 Uhr (außer in den Ferien), in der Dreifeldhalle Glienicke, Hauptstraße 64a, Felder 2 und 3.
Ebenfalls am Dienstag kommen von 20 bis 21 Uhr am gleichen Ort die Frauen zu ihrer Gymnastik zusammen.
Weitere Informationen gibt es unter www.sv-glienicke.de (Abt. Frauenturnen/Gymnastik), bei Annette Burkert (Tel: 033056 / 21 790) oder Rosemarie Haese (Tel: 033056 / 77 641).

 

SV Glienicke gewinnt 1.000 Euro bei Deutschlands größter Vereinsaktion
Danke an alle Unterstützer!

von Susanne Kübler, Öffentlichkeitsarbeit SV Glienicke

(05.06.2014)  Zu einem regelrechten Krimi entwickelte sich in den letzten Tagen vor Abstimmungsende die Teilnahme des SV Glienicke an Deutschlands größter Vereinsaktion "DiBaDu und Dein Verein". Mit der Aktion unterstützt die Direktbank ING-DiBa jedes Jahr die vielfältige ehrenamtliche Arbeit von Deutschlands gemeinnützigen Vereinen. Je 1.000 Euro wurden an die tausend Vereine ausgezahlt, die – aufgeteilt in vier Kategorien nach Vereinsgröße – bis zum Aktionsende (3. Juni um 12 Uhr) die meisten Stimmen gesammelt hatten. Für den SV Glienicke bedeutete das, dass er in der Kategorie "ab 201 Mitgliedern" unter die ersten 250 Plätze kommen musste.

Noch am 31. Mai lag der SV Glienicke mit knapp 900 Stimmen auf Rang 264. Dank der beharrlichen Motivationsarbeit durch unsere Vereinsvorsitzende Sabine Krüger und einiger weiterer Kampfeswilligen gelang am Folgetag der Sprung auf Rang 188. Doch das Ergebnis schwankte stündlich, auch weil die einzelnen Vereine nur wenige Stimmen voneinander trennten und alle jetzt in den Endspurt übergingen. Am Ende kam der SVG mit 1.297 Stimmen auf Rang 241 und zählte damit knapp zu den Gewinnern.

Tausend Dank an jeden Einzelnen, der uns mit seiner Stimmenabgabe unterstützt hat! Ganz besonders möchten wir uns außerdem bei denjenigen bedanken, die bis zuletzt gekämpft haben und durch ihren unermüdlichen Einsatz alleine 50, 150 oder sogar über 200 Stimmen in ihrem Freundes-, Verwandten- und Kollegenkreis mobilisieren konnten! Ohne Euch hätten wir es nie geschafft!

Das Geld, das als Spende überwiesen wird, fließt nunmehr in die Vereinsarbeit und Projekte wie die geplante Geschäftsstelle oder das diesjährige Jubiläumssportfest.

 

Saisonrückblick der Mixed-Mannschaft

von Sophie Haustein, Öffentlichkeitsarbeit Abteilung Volleyball

(18.05.2014)  Die Volleyball-Mixed-Mannschaft hat die Saison 2013/2014 in der 1. Kreisklasse mit dem 5. Platz abgeschlossen. Nachdem es für die Glienicker in der Hinrunde noch gut gelaufen ist, verloren sie in der Rückrunde durch 1:3-Niederlagen gegen Bonsai Sachsenhausen und die OVG Velten sowie jeweils ein 0:3 gegen den Kremmener SV I und Blockbuster Vehlefanz an Punkten.
Im Bereich der Damen sind für die kommende Saison einige Umstrukturierungen geplant. Mit zahlreichen Nachwuchsspielerinnen aus der Jugend können wieder zwei Damenmannschaften gegründet werden. So werden die Glienicker Volleyballerinnen mit der 1. Mannschaft unter Trainer Volker Scholze nach drei Jahren endlich wieder in der Landesklasse starten. Die zweite Mannschaft wird weiterhin in der Kreisklasse antreten und von Bernd Olthoff trainiert werden.

 

Radtour auf historischen Wegen

von Susanne Kübler, Abteilung Gesundheitssport

(11.05.2014)  Am 10. Mai lud die Abteilung Gesundheitssport zu einem mehrstündigen gemeinsamen Radausflug um den Nieder Neuendorfer See ein. Früh um 8:30 Uhr startete die Gruppe von der Alten Halle bis zum Wald- hotel Frohnau, um sich zunächst mit einem ausgiebigen Buffet-Frühstück zu stärken. Durch das Landschaftsschutzgebiet Stolper Heide ging es anschließend den Mauerweg entlang Richtung Heiligensee. Bei bestem Wetter fuhren die mehr als 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter Leitung von Gesundheitstrainerin Manuela Nitschmann auf der östlichen Seite des Nieder Neuendorfer Sees bis zur Fähre im Süden.

Hier setzten sie samt Fahrrädern auf die andere Seite des Sees über, durch dessen Mitte noch vor 25 Jahren die Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland verlief. Auf der Westseite ging es nun wieder Richtung Norden bis zum ehemaligen DDR-Grenzturm Nieder Neuendorf, wo Tourleiterin Nitschmann ein leckeres Picknick vorbereitet hatte und kleine Überraschungsgeschenke verteilte. Natürlich durften auch ein paar Sportspiele und -übungen nicht fehlen, um den Körper vom Radfahren zu lockern. Der Rückweg nach Glienicke erfolgte über die L71 vorbei am Golfplatz Stolper Heide. Stolz konnten die Gesundheitssportler am Ende auf die über 40 Kilometer gefahrene Strecke zurückblicken. Vielen Dank an Manuela Nitschmann für diese schöne Radtour! Wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug im Herbst!

 

Hans Glyz für DM qualifiziert – Überraschungsauszeichnung

von Horst Kupper, Kreispressewart Kegeln Oberhavel e.V.

(05.05.2014)  Bei den Landesmeisterschaften der Bohlekegler im Preußenpark am 26. April in Berlin war bei den Herren C auch das Glienicker Urgestein Hans Glyz dabei. Zu einer Medaille reichte es diesmal zwar nicht, denn ein Holz fehlte zum Stechen um Bronze. Aber auch mit dem medaillenlosen vierten Platz qualifizierte sich Hans Glyz für die Deutschen Meisterschaften Mitte Juni in Delmenhorst.

Wenige Tage später fand die Mitgliederversammlung des KSV Kegel Oberhavel auf der Glienicker Kegelbahn statt. Hier sollten auch einige Kegler für ihre langjährige Mitgliedschaft im Deutschen Keglerbund geehrt werden. Hans Glyz gehörte zwar nicht zu den Vertretern der Mitglieds-Clubs, aber man verließ sich darauf, dass der 76-Jährige wie immer zum Training kommt. So war es auch. Zu seiner Überraschung konnte ihm der 1. Vorsitzende des KSV Kegeln Peter Lekebusch die Urkunde und die DKB-Nadel für 60-jährige Treue zum Kegelsport übergeben. Der so Geehrte gehört zu den ältesten aktiven Keglern des Kreises. Seinen größten Erfolg feierte er 2007, als er Dritter der Landesmeisterschaft Herren B wurde und an den Deutschen Meisterschaften in Cuxhaven teilnehmen konnte.

 

50. Badminton-Turnier in Glienicke

von Jana Dudek, Öffentlichkeitsarbeit Abteilung Badminton

(28.04.2014)  Das 50. Turnier der Badminton-Abteilung im Jubiläumsjahr des SV Glienicke bot einen guten Anlass, erstmalig ein zweitägiges Turnier zu veranstalten. Dieses fand nach vielen Vorbereitungen am 26./27. April in der Dreifeldhalle statt.
Am Samstag kämpften 18 Damen- und 46 Herrendoppel in fünf Disziplinen um die Platzierungen. Für den SV Glienicke war es ein sehr erfolgreiches Turnier. Im Damendoppel B gingen die ersten drei Platzierungen alle an unseren SV. Platz 3 für Härtel-Weddige/Neumann, Platz 2 an Hanisch/Liersch und der erste Platz ging an Trettin/Prawitt, die sich ungeschlagen durchsetzten. Im Damendoppel A ging es dagegen richtig spannend zu. Die drei Platzierten hatten alle das gleiche Spiel- und Satzverhältnis mit 4 zu 1 Spielen und 9 zu 4 Sätzen, so dass die Punktedifferenz herangezogen werden musste. Am Ende erreichten Dudek/Dudek aus Glienicke den dritten Platz.
Im Herrendoppel B holte sich das Duo Bomsdorf/Luft vom SV Glienicke Platz 1. Das Herrendoppel A war geprägt von hochklassigen Spielen. Am Ende entschied das Satzverhältnis über Platz eins und zwei, wobei Schulz van Endert (VfB Hermsdorf) und Müller (SV Glienicke) hier den ersten Platz für sich verbuchen konnten.
Am Sonntag duellierten sich 51 gemischte Doppel in drei Disziplinen. Im Mixed C belegten Böhmer/Hanisch (SVG) den zweiten Platz. Im Mixed B konnten sich Roßberg/Müller bis auf den ersten Platz durchkämpfen. Im Mixed A holten sich die SVG-Teams Winter/Dudek Platz 2 und Richter/Dudek Platz 3.
Alles im allem war die Resonanz auf das Turnier sehr positiv und die Spieler aus den verschiedenen Bundesländern konnten verletzungsfrei die Heimreise antreten. Ein Dankeschön an die Sponsoren und Kathrin Steirat vom Sportbistro, die uns über die zwei Tage und bei der Abendveranstaltung tatkräftig unterstützt hat.

 

Vollebyall-Osterturnier 2014

von Sophie Haustein, Öffentlichkeitsarbeit Abteilung Volleyball

(20.04.2014)  Im Rahmen des 65. Jubiläums des SV Glienicke fand am 19. April zum elften Mal das Glienicker Mixed-Volleyball-Osterturnier statt. Über die Jahre ist das Turnier für viele Volleyballerinnen und Volleyballer zu einer schönen Tradition und einem Treffen mit alten Bekannten geworden.

Die Eröffnung nutzte die Abteilung Volleyball, um sich offiziell von ihrer Abteilungsleiterin Anja "Marie" Scholze zu verabschieden, die nach jahrelanger aufopferungsvoller Vorstandsarbeit ihr Amt Ende März an Steffen Engelke abgegeben hat. Marie wurde zu diesem Anlass die Ehrenmitgliedschaft in der Abteilung Volleyball übertragen.

15 Mannschaften – bestehend aus jeweils drei Frauen und drei Männern – traten beim diesjährigen Osterturnier gegeneinander an. Da es bei diesem Turnier keine Leistungsbegrenzung nach oben gibt, ist dies wohl eines der höchstklassigen Mixed-Turniere in der Region Berlin-Brandenburg.Nach der Vorrunde wurden die Mannschaften in zwei Leistungsgruppen eingeteilt. Im Finale traf der Vorjahressieger, die "Ballflüsterer", auf das Team der "Netzquäler". Beide Mannschaften begegneten sich, sowohl technisch als auch athletisch, auf einem ebenbürtig hohen Niveau. Nicht zuletzt auf Grund zahlreicher verschlagener Aufschläge der Ballflüsterer holten sich die Netzquäler mit einem 2:0 den Sieg.
Die Glienicker traten mit zwei Mannschaften an, von denen eine immerhin den vierten Platz in der Leistungsgruppe B erreichte. Angesichts des überaus hohen spielerischen Niveaus des gesamten Turniers ein guter Erfolg.

Der zweiten Glienicker Mannschaft entging die rote Laterne nur dadurch, dass das Team der Keinohrhasen aus Männer-Mangel nicht durchgängig am Turnier teilnehmen konnte.
Wie in der Vergangenheit war auch dieses Turnier ein erfolgreiches und schönes Ereignis für alle Teilnehmer. Ohne die fleißigen Unterstützer, die für das Buffet und den spielerischen Ablauf des Turniers sorgten, wäre diese traditionelle Glienicker Veranstaltung nicht möglich. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Beteiligten!

Platzierungen Osterturnier 2014

Leistungsklasse A Leistungsklasse B
1. Netzquäler 1. Nachtwache Templin
2. Ballflüsterer 2. "Wird noch bekannt gegeben"
3. Alle Teams 3. Bamberger Flieder
4. Berlin-Brandenburg Combo 4. SV Glienicke I
5. Altglienicke 5. Würfelmix
6. Long Island 6. SV Glienicke II
7. Unberechenbar 7. Keinohrhasen
8. Hohen Neuendorf  

 

Kurzmeldung: SV Glienicke gewinnt Lokalderby mit 1:0

(14.04.2014)  Ebenfalls am 12. April fand das Lokalderby unserer 2. Männermannschaft gegen den BSC Fortuna Glienicke statt. Dieses konnten wir mit 1:0 für uns entscheiden und bleiben damit im Lokalderby weiterhin ungeschlagen. Glückwunsch an die Mannschaft, deren Aufstieg in die 1. Kreisklasse gesichert ist!

 

Benefizspiel für Arne William

von Andreas Mathow, Abteilungsleiter Fußball

(14.04.2014)  Der SV Glienicke und der SV Grün-Weiß Bergfelde stellten das Kreisligapunktspiel beider Mannschaften am 12. April in der Bieselheide unter das Motto "Ein Spiel für Arne William". Die Fußballer des SV Glienicke unterstützten damit den Aufruf des SV Grün-Weiß Bergfelde, Arne William und seinen Eltern zu helfen. Der kleine Arne aus Hohen Neuendorf liegt nach einem furchtbaren und tragischen Unglück seit knapp einem Jahr im Wachkoma. Das Schicksal des inzwischen dreijährigen Jungen hat viele Menschen berührt und viele Herzen erreicht. Seit geraumer Zeit gibt es eine große Hilfsbereitschaft aus vielen Richtungen, um Arne und seinen Eltern zu helfen und die Pflege und Therapiemaßnahmen zu ermöglichen.
Da am Samstag nicht nur das Kreisligapunktspiel stattfand, sondern auch das Kreisklasse-Lokalderby zwischen dem SV Glienicke und BSC Fortuna Glienicke, konnten sich die Veranstalter am Ende über die stolze Summe von rund 850 Euro freuen. Die Gelder setzen sich zusammen aus Eintritt und Erlös aus dem Essenverkauf. Zur Überraschung aller rundete der Gewerbeverein Glienicke die Summe vor Ort auf 1.500 Euro auf. Vielen Dank an alle Spender für die tolle Unterstützung!
Das Kreisligapunktspiel gewann Grün-Weiß Bergfelde übrigens mit 3:4. Das Lokalderby konnte der SVG mit 1:0 für sich entscheiden.

 

Ein Krimi der besonderen Art bei den Landesmeisterschaften

von Karl-Heinz Krüger, Abteilungsleiter Sportschießen

(05.04.2014)  Mit zwei Mannschafts- und sieben Einzeltiteln, drei Vizemeistern und zwei dritten Plätzen bei den Kreismeisterschaften der Luftdruckdisziplinen waren die Schützen wieder sehr erfolgreich. Insgesamt qualifizierten sich zehn Schützen für die Landesmeisterschaft in Frankfurt/Oder.

Bei unseren amtierenden Landesmeistern und Teilnehmern der Deutschen Meisterschaft der Senioren im "Luftgewehr aufgelegt" Eva Beeskow, Anita Zill und Eberhard Loos sollte sich die Mannschaftstitelhoffnung nicht erfüllen. Denkbar knapp mit nur einem Ring Abstand zum ersten Platz mussten sie nicht nur den Titel abgeben, sondern belegten am Ende sogar nur den dritten Platz, denn die Plätze 1 und 2 waren ringgleich. Dennoch darf sich Eva für ihr tolles Ergebnis für ein Jahr Meister und Eberhard Vizemeister nennen. In der Königsdisziplin "Luftpistole freistehend" holte Virginia Giese in der Damenklasse mit sehr guten 341 Ringen Platz 8, Richard in der Jugend Platz 22.

In der Altersklasse erzielten Jost Heyne mit 367 Ringen (Platz 3) und Frank Schieschke mit 362 (Platz 4) Spitzenergebnisse.
Achtmal in Folge konnte ich in der Vergangenheit nun schon über den Landesmeistertitel der Luftpistolen-Auflagenschützen Karl-Heinz Krüger, Jost Heyne und Frank Schieschke in allen möglichen Lobpreisungen berichten; nun gehen mit langsam die Worte aus. Im Jubiläumsjahr des SVG notieren wir den neunten Titelgewinn. Zudem wurde Jost mit einem neuen Landesrekord Landesmeister. Womit bewiesen werde: Wir werden nicht älter, sondern nur besser!

 

1. Tischtennis-Mannschaft gewinnt Kreismeisterschaft 2013/14

von Matthias Lücke, stellv. Abteilungsleiter Tischtennis

(02.04.2014)  Die 1. Mannschaft der Tischtennisabteilung schließt die Saison 2013/14 mit einem großartigen 1. Platz in der Kreisliga Oberhavel ab. Damit setzte sich die Mannschaft, die erst in der Vorsaison aus der 1. Kreisklasse in die Kreisliga aufgestiegen ist, gegen neun weitere Mannschaften des Landkreises durch. Mit einer Spielbilanz von 32:4 Punkten ließ die fünfköpfige Mannschaft auch starke Gegner wie TSG Eden Oranienburg, Rotation Leegebruch 3 und Motor Hennigsdorf 3 hinter sich.
"Als Ziel hatten wir uns zu Saisonbeginn eigentlich nur den Klassenerhalt ausgegeben", so Mannschaftsführer Sebastian Seidel. "Innerhalb von wenigen Spieltagen sind wir dann allerdings zum heimlichen Favoriten lanciert. Dass wir dem Druck standgehalten haben, macht uns doppelt stolz."
Aktuell laufen Sondierungen, ob die Mannschaft – bestehend aus Heiko Papsch, Roland Oelkuch, Sebastian Seidel, Stefan Staamann und Matthias Lücke – in die Landesklasse oder Landesliga Brandenburg wechseln kann. Um die damit einhergehenden zusätzlichen Kosten zu finanzieren, würde sich die Tischtennisabteilung über Sponsoren freuen. Zum Saisonabschluss will die Mannschaft nun noch den Kreispokal holen.

 

Zum News-Archiv

 

Gewerbeverein Glienicke e.V.

Der SV Glienicke ist Mitglied im Gewerbeverein Glienicke.

Tilo Kussatz entwickelte diese Website.

Diese Internetseite wurde entwickelt von Tilo.

Kontakt: Tilo.